goldene Karte, goldenes Problem

Auch die VR-Bank Würzburg hat ja jetzt die güldenen Mitglieds-Supervorteilstralala-Karten ausgegeben.

Schön, gleich mal den Chip auf der neuen Karte mit Geld befüllen, die alte gleich mal entladen. Das mit dem Chip ist ja eh ganz praktisch, man muss die Karte ja eh in den Automaten stecken (seit 7 Jahren übrigens), ist für mich ja eh nur der Notgroschen.

Entladen war ja das geringste Problem, dafür braucht man ja keine PIN.

Das Goldstück dem Automaten gefüttert, Geldkartenfunktion aufgerufen, “Geldkarte aufladen”, PIN eingegeben.

Und zack:

diepinwurdezuoftfalscheingegeben

Gut, ich bin mir bei der PIN nicht immer ganz sicher, ich schwanke bei der letzten Ziffer immer zwischen zwei Zahlen. Kann man ja in der Regel ausprobieren, früher wurde erst nach dreimaligem PIN die Karte entwertet.

Wie kann ich bei der ersten Benutzung, sie wurde vorhin erst im Porte­mon­naie verstaut, schon die PIN “zu oft” falsch eingeben? Wird das auf der Karte oder auf dem Server gespeichert?

Vielleicht will mich auch meine Bank einfach nicht mehr…

Endlich: WordPress Autoupdate bei Hosteurope

Ja, kleine Ursache, große Wirkung.

Manchmal ging hier das Zeug mit dem automatischen Updates nicht, egal ob Plugins oder Core.
Lag definitiv an Hosteurope, weil das tmp-Verzeichnis ausgelagert wurde.

Mittlerweile gibt es einen Fix. Und vor allem ziemlich einfach:

Diese Zeile

putenv('TMPDIR='.ini_get('upload_tmp_dir') );

in die wp-config.php einfügen, schon funktionierts.
Bisher hab ich noch keine Fehler oder Probleme gesehen…

Updated: 2.5.1

Heute Nacht um 2 Uhr hat mich das Updatefieber gepackt und jetzt grade wurde ich fertig.
Hab mich ja lange genug davor gedrückt, aber irgendwann muss es sein.

Ja, ich hab dazwischen geschlafen, gegessen, getrunken.

Dafür ist jetzt WordPress auf den neuesten Stand, K2 natürlich auch.

Ich hab nur noch Probleme mit der automatischen Plugin-Updatefunktion:
weiterlesen…

faszinierender Instrumententanz

Dass mein Auto mit kleinen Elektronikproblemen zu kämpfen hat, ist ja bekannt.

Heute ist aber etwas ganz obskures passiert:

Kaum losgefahren, komplette Elektrik tot, Motor aus. Nach einem Neustart waren alle Lichtlein im Kombiinstrument an, die Nadeln von Drehzahlmesser und Tacho auf Anschlag.
Sekunden später war das Schauspiel vorbei, 100 Meter weiter, beim Linksblinken, hat wieder alles geflackert.

Jetzt hatte ich mehrere Wochen fast nichts, ich kann mir langsam nicht mehr erklären an was es liegt…