schreitende Genesung

Am Montag wurde ich zu Roe.Grippe.vir umbenannt und in Quarantäne verschoben.

Zusammen mit 600er ACC und 500er Paracetamol. Sonst nix.
Grüße an Stada und Hexal!

Sonst kann man nichts gegen diese Virusinfektion machen, sagt der Arzt.

Des weiteren bin ich seit Samstag Abend rauchfrei. Ob ich wieder anfange? Oder sogar aufhöre? Wer weiß….

Eigentlich passt mir die Krankheit eigentlich überhaupt nicht in diese Woche. Sonntag, Montag und Dienstag hätte ich Termine gehabt, auch der Donnerstag und Freitag Abend/Nacht wäre verplant gewesen… Ob ich am Samstag wieder so fit bin… Ich weiß es nicht…

Wiedermal fahren…

So. Ich fahr ab Morgen wieder. Aber laut meinem Plan fahr ich nur Mittwoch und Donnerstag, am Telefon hieß es, ich fahr die restliche Woche.

Auch gut. Nur 2 Tage fahren.
Is aber n schöner Bus. Noch nich ganz 70.000 km, Baujahr 2003. Schönes Ding.

Nach Grafenrheinfeld muss ich. Mal schaun wie des wird. Ich werde berichten.

Planchaos

Laut gestriger Übersicht hätte ich heute früh 3 Taxen gehabt. Laut Plan kein einziges. Jedenfalls keines in meiner Schicht.

Heut früh beim Anmelden wurde mir von der lieben S. mitgeteilt, dass ich um 11 Uhr mein erstes Taxi hab. Wie ich dann um kurz nach 8 in die Zentrale komme, hatte ich keines mehr. Aber dafür was ganz andres.

Spiegel hab ich auch erstma sauber gemacht, der K. hat mir meinen vorderen Aukleber runtergemacht, weil er farblos war. Seine Meinung…

Dann hab ich nen Blumenstraß holen müssen. Für nen Rentner zum 70ten. Der schon 3 Wochen her is. Hab ich auch noch hinbringen müssen. War aber keiner da. Ich hoff, er liegt nicht mehr vor der Tür.

Zwischen Blumen holen und abliefern hab ich mir den neuen Aufkleber kleben lassen. Nachdem der K. doch schon alt ist, hat das Aufkleben vergessen. Woooah, wasn Wortwitz. 😉

Nächste Woche…

So. Noch 2 Tage Zivi. Montag und Dienstag. Da können se ja noch machen was se wollen. Mit mir jedenfalls. So mehr oder weniger…

Montag fahr ich 1. Rollstuhl-Schicht. Dienstag auch. Früh-Schicht. Und der Plan am Montag ist sehr voll. Will ich mal so sagen.

Und leider hab ich auch meinen geliebten 114 abgeben müssen. „Mein“ Bus. Ich hab ihn halt als meinen bezeichnet. Wenn ma ca. 7 Monate mit dem selben Bus fährt, isses halt der „Eigene“. Außerdem hab ich ihn gestern sauber gemacht.
Also Herr W., lass die Mühle ganz! 😉

Ich hab jetzt den 413. 5,89 m Länge. 3,5 t Gesamtgewicht. Und dazu noch n Gschwür. N bissle über 100.000 km, aber scho gut im Eimer. Was will man machen. Montag früh irgendwann krieg ich den 198. Gute Karre. Hrhr.

Und ab Mittwoch soll ich die 3/10 übernehmen. Da muss ich mich nochma unterhalten. Mit dem Meister himself.

Naja jetzt is erstma Wochenende. Man merkts. Langeweile…

Arbeitsamt, Wochenende, nächste Woche…

Jo Arbeitsamt…
Bin positiv überrascht. War um 20 nach 8 drin, um 9 wieder draußen. Aber ich muss nochmal hin. Aber mit Termin. Sollte ja besser sein.

Und meinen Plan fürs Wochenende hab ich mir auch mal geholt. Ersatz. Ole. Aber es sind 3 Kandidaten dabei, die mal gerne blau machen nicht fahren können. Schaun mer mal…

Montag früh bin ich auch n Ersatzmann. Ohne Auto. Fällt mir gerade ein, dass ich auch am Wochenende mit meinem Privatauto rumeiern muss. Hm. Naja mal schaun. Es soll ja ruhig bleiben.