Aufzugsgespräch

Was macht man, wenn bei einer im Rollstuhl sitzenden Frau, wohnhaft im sechsten Stock, der Aufzug außer Betrieb ist?

Nein, nicht die Treppen hochschleifen, man setzt sich eine halbe Stunde auf die Stufen und hört sich fast die komplette Krankengeschichte der Frau an. In einer halben Stunde kann viel erzählt werden. Dann ging zum Glück der Aufzug wieder.

Ich hab dann am Ende insgesamt fünf Euro in kleinen Scheinen Münzen aus meiner Tasche gefischt, war doch auch in Ordnung…

Namensschilder

Beim ASB haben so ziemlich alle Fahrer diese Woche Namensschilder bekommen.

Begründung:

Wir sind zu anonym unterwegs. Scheint sich jemand beschwert zu haben.

Ich häng mir jetzt halt immer dieses tolle Schild um, wenn ich jemanden abhol oder zurückbring.

Und so schlecht find ich die Schilder garnet. Aber unter dem Namen sollte vielleicht noch etwas stehen, “Behindertenfahrdienst” oder irgendwas in der Ecke. Vielleicht bastel ich mir ein Neues… 😉

Service beim ASB

Wow, diesen Service bin ich ja vom ASB nicht gewöhnt.

Hab einen Anruf einer Mitarbeiterin vom ASB gekriegt, ob es mir recht wäre, wenn mir mein PKW für Freitag jetzt vor die Tür gestellt wird und der Trafic mitgenommen wird. Warum sollte ich da was dagegen haben?

Vor ein paar Minuten waren die Herrschaften da. Haben den tollen Trafic mitgenommen und einen doch recht neuen Kangoo da gelassen.

Dann muss ich morgen wenigstens nicht nochmal Trafic fahren. Und kein Auto tauschen.

Bin ich wirklich nicht gewöhnt, so viel geisige Inspiration…

Zurück zum Alten

Ich wurde heute ganz nett gefragt, ob ich nächste Woche meine alte Tour fahr.
Die Tour, die ich letztes Jahr Juni und Juli gefahren bin.
Ist aber nur einer aus Eiersheim und am Freitag einer aus Külsheim.

Ich lös meinen “Kumpel” ab, der will Urlaub. Mal schaun was die Beifahrerin über ihn erzählt.

Ob ich die Taxischicht bis 11 Uhr auch noch übernehm, muss ich mir noch überlegen. Außerdem versuch ich, einen neuen Bus rauszuhandeln. Den alten Kübel will ich net.

Gewissenhaft

Irgendwo hab ein bisschen ein schlechtes Gewissen…

Der eigentliche Fahrer der Tour vergangener Woche wird vom Leiter des teschnischen Dienstes das nächste Mal wenn er fährt zusammengeschissen.
Weil er soo viele technische Probleme am Fahrzeug nicht gemeldet hat.

Bei der verreckten Tankanzeige versteh ichs ja noch. Aber das defekte Radlager vorne rechts kann man überhören. Zum eingerissenen Fahrersitz sag ich jetzt mal auch nix.

Manches muss man nicht verstehen…