Windows 7 und die Festplatte

Meiner Meinung nach das beste Betriebsystem von Microsoft, das sie bisher entwickelt haben.

Knapp 20 GB werden von Windows 7 belegt.

Der Rest verteilt sich auf das Benutzerprofil, weil ja jedes Programm seine komplette Datenbank dort ablegt.
Picasa zum Beispiel hat für knapp 24.000 Bilder die Thumbnails abgelegt, auch nur ein schlappes Gigabyte.

Ein paar Spiele müssen die Profile da ja auch noch ablegen, zack, nochmal 3 GB weg.
Und dann halt auch noch die Auslagerungsdatei, gleiche Größe wie der Arbeitsspeicher.

Kleinvieh macht eben auch Mist.

Naja, eine kleine Aufräumrunde habe ich schon gestartet. Aber für Notfälle sind noch knapp 200 GB auf der Festplatte unpartitioniert… 🙂

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Windows 7 und die Festplatte

  1. Nils says:

    Ich denke, Dir ist klar, dass Du die ganzen Systemordner im User Verzeichnis auch auf andere Laufwerke verschieben kannst, oder? Werde ich wohl machen müssen, wenn ich endlich Geld und Muße habe mir eine SSD in der Rechner zu setzen 🙂

  2. Rööö says:

    Jaja, schon klar.
    Das ist auch unter anderem geplant. Dazu brauch ich aber noch eine Partition. Oder ich muss eine andere halt vergrößern. Oder so.

    Mit einer SSD liebäugel ich auch. Aber das hat noch Zeit. Ist auch nichtmehr viel Platz im SATA-Controller… 😉

  3. Nils says:

    Ich brauch halt mal was, was den SATA III Controller auslastet, und da führt kein Weg an einer (mindestens 128GB) SSD vorbei.
    Und was Deine Partitionsgrößen angeht, die habe ich ja noch nie verstanden 😀

  4. Rööö says:

    Äh, meinst Du die Größen, die Anzahl oder die Ordnung der Partitionen? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.