die Sache mit dem Sport…

Ja, ein bissle Sport müsste man machen. Der Gedanke kommt mir jedes Jahr am zweiten Oktoberwochenende.

Die letzte regelmäßige sportliche Aktivität meinerseits ist gut und gerne 10 Jahre her. Grob geschätzt. Plusminus.

Es gibt wie immer so viel zur Auswahl.
Aber es würde ja schon an so kleinen Dingen scheitern…

Egal ob Mannschaftssport oder irgendwas anderes, ich müsste erstmal groß einkaufen.

Ich besitze nicht mal eine große Sporttasche, in der ich alles unterbringen könnte, was man für solch einen Sport braucht.
Klar, auch Hallenschuhe habe ich keine (mehr) in meinem Besitz. Jedenfalls nicht dass ich wüsste.

Auch wenn es jetzt langsam peinlich wird, ich habe nicht mal eine halbwegs verwendbare Sporthose, egal ob lang- oder kurzbeinig.

Ja, die Sache mit dem Sport ist schon sehr knifflig.

Und so richtig liegt mir ja kein Sport, alles was ich damals angefangen habe, hat mir nach ein paar Jahren nicht mehr gefallen.

Die Sache mit meinem Bein hängt natürlich auch im Hinterkopf. Obwohl ich wohl gerade deshalb etwas Sport machen sollte. Stichwort Muskelaufbau.

Ob ich nur nach einer Ausrede suche?
Nein, ich gebe gerne zu, dass ich (momentan) zu faul bin. Sehr faul.

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to die Sache mit dem Sport…

  1. Tanky says:

    Einkaufen könntest du doch bei dir nebenan… und wenn du eine Beratung brauchst, meld dich 🙂

  2. Pingback: Blogging Rööö » ein Wochenende voller Sport…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.