Fernlichtamateure

Eine dunkle Landstraße.
Keine Beleuchtung. Bis auf dem Mond.
Kaum ein anderer Verkehrsteilnehmer auf der Straße.

Zeit, das Fernlicht zu benutzen, es kommt ja keiner entgegen.
Der da vorne, der ist ja weit genug weg. Außerdem sehe ich mit Fernlicht besser.

So ungefähr stelle ich mir den Gedankengang der anderen Verkehrsteilnehmer vor.

Ich möchte hiermit nochmal darauf hinweisen, dass auf einer ebenen, geraden Strecke das Fernlicht des Hintermanns auch in einem Abstand von mehreren hundert Metern (wenn nicht sogar Kilometern) noch einen sehr störenden Blendeffekt auf das Auge ausübt!

Tagged , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.