953 Kilometer auf der Uhr

Start: 6:20 Uhr, 0 km.

Ende: 17:54 Uhr, 953 km.

Strecke: Würzburg -> Hamburg -> Köln

Autobahnen: A7, A255, A1, A355, A3

Fahrzeug: Alfa Romeo 147 1,6 TS; Benzin

Jetzt: Im Hotel. Ohne tollen Internetzugriff. Kein Empfang mit Vodafone. Daher nur GPRS-Geschwindigkeit. Wenn überhaupt. Aber ein T-Com-Hotspot. Großes Kino.

Heimkehr: Morgen Nachmittag. Hoffentlich.

Der Spritpreisgott hasst mich

Montag:
Der Liter Diesel bei 1,30 €/l.
Leider hatte meine Lieblingstankstelle (Stichwort ‘letzte Tankstelle vor der Heimat’) schon geschlossen.

Dienstag:
Dieselpreis bei 1,32 €/l.
Vergessen, bei einer Tankstelle zu halten.

Mittwoch:
Morgens für 1,38 €/l getankt. 46 Liter.
Abends an allen Tankstellen 1,35 €/l gesehen…

Hey, Gott für den Dieselpreis:

FICK DICH!

Der Malus – Langsam nervts

Jaaaa, ich meine das Kernobsgewächs.

Den gemeinen Apfel.

Er hat Einzug in mein Leben erhalten.
Egal ob in Form von Apfelmus, Apfelstrudel oder in Vierteln. Heute kam noch Apfelsaft dazu.

Ich nehm zur Zeit so viel Vitamin C in Form von Äpfeln. Ich kann sie nicht mehr sehen.
Wir werden von zwei Gärten versorgt. Ich mag nicht mehr.

Wenn jemand Äpfel möchte, bitte einfach melden!
Erlöst mich!

Es treffen sich die Blogger

Die meisten meiner Leser wissen es ja schon:

Morgen, am 09.09.08 trifft sich die Würzburger Blogosphäre um 19 Uhr im Pleicherhof mal wieder zum kommunikativen Umtrunk.

Die genaue und aktuelle Teilnehmerliste gibt es – wie immer – bei König Ralf im Würzblog.

Ich gehe übrigens davon aus, dass Ralf sein königliches Gewand tragen wird…

Motivation in Nordheim am Main

Noch nie habe ich einen so motivierten Chef wie den Geschäftsführer des Zehnthofs in Nordheim gesehen.

Auch wenn es nur um zwei Kunden geht, kümmert er sich um sie und spendiert zum Warten noch “a Achdele”…

Nach dem Futter gings mit der Fähre rüber nach Escherndorf.
Bild nicht mehr verfügbar

Außerdem eine nette Aussicht auf der Fahrt nach Hause.
Kurz vor der endgültigen Heimat haben wir dann noch den frischen Neubau vom S. Oliver Headquarter.
Offizielle Eröffnung in ein paar Wochen…
Bild nicht mehr verfügbar

Und scheinbar hätte ich beinahe Biffo getroffen, der war in Sommerach.