Laptop Linux Test

Ich werde jetzt mal einen kleinen Linuxtest auf meinem Laptop durchführen.

Die Datenpartition ist verkleinert, es ist jetzt Platz für Ubuntu. Mal sehen, ob alles unter Linux funktioniert.

Wünscht mir Glück 😉

Tagged , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

13 Antworten zu Laptop Linux Test

  1. AlohaDan sagt:

    Viel Glück!
    Am PC ist es etwas einfacher. da kann man ja mal kurz ne alte Festplatte reinhängen zum Linux testen… Hat bei mir alles geklappt bis auf, das ich die Netzwerkkarte nicht konfiguriert bekomme und deshalb aufs I-net verzichten muß. (vorerst)

  2. Rööö sagt:

    Am Laptop wars auch kein Problem. 😉

    Zum Testen hab ich hier noch meinen Server stehen, da is eigentlich Linux drauf, aber eigentlich nicht.
    Da hab ich sämtliche alte Hardware eingepackt, vorallem alte, kaputte Festplatten.

    Bis Linux auf meinen Rechner kommt dauerts noch ein bissle 😉

  3. gnafu sagt:

    Linux aufs Notebook ist bei mir auch der nächste Plan. Ich werde das wohl heute auch mal starten. Bei mir wird das auch Ubuntu, ich hoffe das kommt mit der Wlan Karte hier klar, aufm Desktop war das ja schon kein Problem, aber vorher noch Backup machen.

  4. Rööö sagt:

    WLAN geht noch nicht so wirklich.
    Und der Grafikkartentreiber macht auch grad Probleme.

    Ist aber fast normal glaub ich 😉

  5. gnafu sagt:

    Komisch, aufm Desktop System hat der sofort das WLan gehabt und Grafikkarte auch sofort installiert inklusive 3D Unterstützung, aber ich werde heute Abend dann hier noch mal melden, wie es gelaufen ist 😉

  6. Rööö sagt:

    Ich bezeichne Laptops als Sonderfall 😉

    Die Grafikkarte ist eingebaut, manchmal weiß man nicht genau, was es für eine ist.
    Ich häng mich auch mal wieder ran 😉

  7. gnafu sagt:

    Viel Erfolg 😉 ich bin dann nachher auf einen Statusbericht gespannt.

  8. isnochys sagt:

    meine S3 Virgin hat das Debion Sarge ohne Probleme erkannt..
    Jedoch hab ich definitiv probleme mit meiner Wlan USB Karte.
    Ndiswrapper installiert sie zwar anstandslos, dann weigert sich mein system aber auf wlan0 zuzugreifen.
    tststs..
    und den Kernel mit openVZ krieg ich noch nicht im Netz gebacken.
    Da hab ich wohl die Karte noch nicht richtig konfiguriert.
    🙂
    aber ich bin wohl ne Ausnahme, wenn ich nen PII 250MHz mit 64MB virtualisieren will
    :))

  9. Rööö sagt:

    Japp. Linux kann halt mit altem Geraffel. WinXP ist da wieder anders. Das würde keine uralt-Noname-Grafikkarte erkennen.

  10. Ben sagt:

    Mit meinem Notebook ist Linux (damals Arch Linux und Gentoo) überhaupt nicht klar gekommen, das größte Problem war die integrierte W-LAN Karte, die einfach nicht laufen wollte, war auch ein bekanntes Problem.

    Ab und an brauch ich sowieso Windows um „ordentlich“ Webseiten im IE7 zu testen, unter Linux laufen tut bei mir nur der 5.0, 5.5 und 6.0 der 7.0 will nicht.

    Ansonsten bin ich ja schon seit Jahren Linux-User und würde nie mehr wechseln wollen aber das hat auch viel mit meinem Beruf zu tun, da geht ohne Linux Kenntnisse garnix.

    Aufem Desktop Rechner verwende ich seit fast zwei Jahren „Arch Linux“, ne binäre Distri. Auf Servern weiterhin Gentoo oder Debian nur um das auch mal gesagt zu haben 😛

  11. isnochys sagt:

    Für den IEmach ich keine Seiten mehr.
    Der stellt ja alles falsch dar!

  12. gnafu sagt:

    Also ich habe Ubuntu aufm Notebook installiert, mal davon ab, dass die installation innerhalb von 10 Minuten durch war läuft auch alles einwandfrei. Selbst die Eingebaute W-LAN Karte geht sofort nach dem start, nur mein Blog will sich im Browser nicht öffnen *doofguck* naja, dass wird sich auch noch geben. Ich liebe Ubuntu 😀

  13. Pingback:Kranknapping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.