einen James aufbonden

  • mobilen Defibrillator zulegen
  • Autoversicherung für Mehrfach-Überschläge abschließen
  • tragbare Nagelpistole kaufen
  • Sponsor für Pokerabend finden
  • nicht nur Sony Produkte kaufen

Wer jetzt nur ein „hä?!?“ im Kopf hat:
Hier, hier, hier, hier.

Absolute Empfehlung!

Tagged , , . Bookmark the permalink.

8 Responses to einen James aufbonden

  1. Frau Schaaf says:

    Ich nehm auch gerne das Trinkgeld, das der Croupier bekommen hat!

  2. Rööö says:

    Stimmt…
    Das war auch nicht zu verachten 😉

  3. AlohaDan says:

    Werde mir daas Filmchen heute Abend gönnen…
    Hab bis jetzt ja nur positives gehört.
    Filmbeschreibung folgt dann natürlich auch.

  4. Rööö says:

    @isnochys: Sorry, deinen Kommentar hab ich leider gelöscht. Du verstehst bestimmt warum… 😉

  5. Tobe says:

    Ich hab letztens Terroristengeld verschlampt, müsste jetzt auch nen Pokerabend veranstalten.

    Und Bond hätte ruhig mal die neue Sony Playstation spielen können.

  6. isnochys says:

    ach, wieso?
    :))
    eigentlich war das doch nicht illegal, was ich gesagt hab, oder?
    keine links, keine beschimpfungen, nur informationen, was im moment auf dem Markt ist
    😉

  7. Herr Schaaf says:

    In unserem örtlichen Theater soll jetzt übrigens auch ein Defibrillator installiert werden – wahrscheinlich sind die Operetten und Klassik-Darbietungen in letzter Zeit zu aufregend! 😉

  8. isnochys says:

    Naja, wenn ich mir das Publikums des Würzburger Theaters während operetten so anschau, hauptsächlich mit dem Landabo, ist es kein wunder, dass man sowas dort braucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.