Fremdenführer

Steh ich vorhin mit meinem Bus auf dem Domvorplatz und warte auf nen Fahrgast, kommen zwei Touristen mit dem Fahrrad auf mich zu:

„Entschuldigung, Sie kennen sich doch hier aus, oder?“
„Ähm ja, schon.“
„Gut, wo ist denn der Würzburger Dom?“
*Blick nach oben* „Ähm, direkt hier“
„Oh, stimmt. Da kann man doch rein oder?“
„Ja, aber erst wenn Sie die Tür aufmachen“
„Stimmt, das is wär eine Möglichkeit. Und hier soll auch noch irgendwo ein Franziskaner-Kloster sein?“
„Da wissen Sie mehr als ich. Aber hier sind grad ein paar Nonnen rumgelaufen, fragen Sie doch mal die!“
„Gute Idee, vielen Dank!“
„Kein Problem“

Auch, wenn der Dom zur Zeit in ein Gerüst gehüllt ist, sollte man ihn doch erkennen können, oder?

Tagged , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Antworten zu Fremdenführer

  1. Phil sagt:

    Das Franziskanerkloster ist meines Wissens nach in einem Flügel des Doms untergebracht… ansonsten gäbe es ja noch mehr als genug andere in Wü…

  2. luziana sagt:

    Touristen sind grundsaetzlich blind & taub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.