Es hat sich ausgebrannt

Ich hab gestern meinen CD-Brenner geschrottet. Eigentlich unabsichtlich. Ich hatte zwar das Firmware-upgrade-tool gestartet, aber nie auf „Upgrade“ geklickt.
Dann hatte ich irgendwann ein Standbild. Nach einem kleinen Druck auf den Reset-Knopf war das weg, aber der komplette IDE-Controller tot. Erst nach Abziehen des Kabels vom defekten Brenner hat er wieder was erkannt. Jetzt hat er immernoch leichte Probleme, die Festplatte als Boot-Laufwerk zu erkennen. Manuell gehts. Schaun mer mal.

Aber den letzten Todesstoß hab ich ihm wohl heute gegeben. Es war ja noch eine CD im Laufwerk. Aber dieser kleine Entriegelungsschalter wollte nicht so wie ich wollte, 2 cm haben halt nicht gereicht. Und ich glaube ja auf Murphy, Gewalt hat wirklich geholfen.

Jetzt sieht es so aus:

Ich will behaupten, nachdem ich beim Rausziehen ein rythmisches Krachen vernommen habe, dass mindestens ein Zahnrad, welches zum Öffnungsmechanismus gehört, sich in seine gezackten Einzelteile zerlegt hat. Schade. Sehr schade.

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

7 Responses to Es hat sich ausgebrannt

  1. Ben says:

    Mein Beileid! Ich hab noch en älteren Plextor Plexwriter 24/10/40A in meiner Kiste den ich nicht brauche… wenn du willst 🙂

  2. Rööö says:

    Ne, der drüber is ja n DVD-DualLayer… 😉

    Trotzdem danke der Nachfrage 😉

  3. AstaX says:

    War wohl nicht dein Tag gestern, wie? 😉

    Auch von mir ein tiefempfundenes Beileid

  4. Sven says:

    @Ben: Ist das der gute Plexwriter, der brav alles frisst und ausliest und sich dabei um Kinderkram wie „Kopierschutz“, „DRM“ o.ä. einen Dreck schert? Den tät‘ ich aber nicht hergeben. Meinen ollen 12-er werde ich auch erst austauschen, wenn der mal wirklich technisch KO gehen sollte.

  5. Fridge says:

    Ich könnt dir da welche empfehlen .. neu, gut, billig 😛

  6. Rööö says:

    Du alter Verchecker 😉 😉

  7. Pingback: Blogging Rööö » Blog Archive » Tod einer Festplatte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.