So schlimm wars nicht..

Heute war es doch nicht sooo schlimm.

Die Fahrt nach Polsingen war zwar anstrengend und lang, aber auch irgendwo schön.

Ich läster jetzt nicht über diese tolle Wegbeschreibung. Es konnte ja keiner was dazu, also keiner ausm Büro. Ausnahmsweise. 🙂

Map24 war diesmal schuld. Ich fahr doch net über die letzten Kaff-Straßen, wenn da eine – mehr oder weniger – gut ausgebaut ist. Egal.

In ner knappen halben Stunde werd ich mich auch wieder aufmachen, meine letzte Fahrt für heute. Und eigentlich auch meine 2te. Nachdem eine mir abgenommen wurde und die andere auf Grund großer Hitze entfallen ist.

Danach mitm Meister Möller vielleicht nochma in die Kneipe. Vielleicht.

Auf gehts…

Gleich gehts los nach Polsingen.

Toll. Hab ich schon erwähnt, dass ich darauf nich wirklich Lust habe? Nein? Is ja auch egal, intressiert ja eh keine Sau.

Sind ja nur schlappe 150 km einfach. Ok, nicht viel. Aber ich muss das ja erstmal finden.
Und ob mir mein Fahrgast helfen kann, bezweifel ich.

Aber der Tag ist noch nicht zu Ende. Er fängt erst an. Leider muss ich danach auch noch arbeiten. Letzte Fahrt 21:15 Uhr. Sehr nett.

Tschakka!