Aus. Schluss. Vorbei.

Vorbei ist er, der Zivildienst. Heute. Schluss, aus, Ende.
Schön wars. Sehr schön sogar. Jedenfalls zeitweise.

Kleine Statistik:

Insgesamt 33.408 km.

meiste Gesamt-km/Monat: 5.119 im Dezember 04
wenigste Gesamt-km/Monat: 2.047 im September 04
meiste km/Tag: 806 am 13.11.04
meiste Gesamt-km/Tag: 1.899 an den 13ern
wenigste Gesamt-km/Tag: 380 an den 31ern

2 Tage krank. Im Urlaub.

Entlassungsgeld hab ich heut geholt. Scheck über 690,24 €. Schönes Geld.

Ab morgen tauche ich also in den Statistiken der Agentur für Arbeit (im Beamtendeutsch gerne AfA genannt) auf. Einer von Millionen.

Aber ich fahre ja weiter beim ASB. Also kein Ziviblog mehr. Werds mal ändern. Irgendwann. Bei Gelegenheit.

Nächste Woche…

So. Noch 2 Tage Zivi. Montag und Dienstag. Da können se ja noch machen was se wollen. Mit mir jedenfalls. So mehr oder weniger…

Montag fahr ich 1. Rollstuhl-Schicht. Dienstag auch. Früh-Schicht. Und der Plan am Montag ist sehr voll. Will ich mal so sagen.

Und leider hab ich auch meinen geliebten 114 abgeben müssen. „Mein“ Bus. Ich hab ihn halt als meinen bezeichnet. Wenn ma ca. 7 Monate mit dem selben Bus fährt, isses halt der „Eigene“. Außerdem hab ich ihn gestern sauber gemacht.
Also Herr W., lass die Mühle ganz! 😉

Ich hab jetzt den 413. 5,89 m Länge. 3,5 t Gesamtgewicht. Und dazu noch n Gschwür. N bissle über 100.000 km, aber scho gut im Eimer. Was will man machen. Montag früh irgendwann krieg ich den 198. Gute Karre. Hrhr.

Und ab Mittwoch soll ich die 3/10 übernehmen. Da muss ich mich nochma unterhalten. Mit dem Meister himself.

Naja jetzt is erstma Wochenende. Man merkts. Langeweile…